Datenschutzerklärung


1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1. Wir freuen uns, dass Du unsere Website besuchst und bedanken uns für Dein Interesse. Der Schutz Deiner Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Dich über den Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen.

1.2. Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Annekatrin Buhl - Die Employer-Branding-Beraterin

c/o Factory Works GmbH

Rheinsberger Straße 76/77

10115 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 1516 846 81 63

E-Mail: ab@die-employer-branding-beraterin.de

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3. Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen:

Annekatrin Buhl - Kontaktdaten s.o.


2. Kontaktaufnahme

Im Rahmen Deiner Bestellung oder der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden Deine personenbezogenen Daten über pubstage oder direkt durch uns erhoben. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Deiner Anfrage bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit zusammenhängende technische Verwaltung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern Deine Anfrage auf den Abschluss eine Vertrages gerichtet ist, ist ferner Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.


3. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

3.1. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung über pubstage oder direkt durch uns erhoben und an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Zahlungsdienstleister weitergegeben, sofern dieses für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Soweit Daten direkt über pubstage erhoben werden, werden diese auf den pubstage-Servern verarbeitet und gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme an uns weitergegeben. Die für die Vertragsabwicklung erforderlichen übermittelten Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.2. Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Deine Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Deiner Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnimmst Du bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Du kannst dieser Verarbeitung Deiner Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


4. Tools

Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Deine Daten werden daher an die rapidmail GmbH übermittelt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Deine Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Deiner Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter-Software-Anbieter, der nach den Anforderungen der DSGVO sorgfältig ausgewählt wurde.


5. Deine Rechte als Betroffener

5.1. Als Betroffener hast Du gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Dich nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

5.2. Widerspruchsrecht

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können den Widerspruch wie oben beschrieben ausüben. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken.


6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist abhängig von der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich von etwaiger steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen. Deine Daten werden nach Deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO von uns so lange gespeichert, bis Du Deine Einwilligung widerrufst. Wenn es gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die Speicherung Deiner Daten existieren, die während rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages oder einer Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht. Deine personenbezogenen Daten, die auf Rechtsgrundlage der Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert wurden, werden so lange gespeichert, bis Du Dein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübst, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Deine Daten, die auf Rechtsgrundlage zum Zwecke der Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert wurden, werden so lange gespeichert, bis Du Dein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübst. Deine gespeicherten personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, wenn diese für die Zwecke, für die diese erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Dies gilt nicht, wenn sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen etwas anderes ergibt.


7. Hinweis auf die pubstage-Datenschutzerklärung und Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Die Bestellungen unserer angebotenen entgeltlichen und unentgeltlichen Produkte, digitalen Inhalte und/oder Dienstleistungen erfolgen über den Marktplatz von pubstage. Weitere Informationen zum Datenschutz und die Datenschutzerklärung von pubstage unter dem Link einsehen. pubstage ist ein Dienst der 101skills GmbH, Rostockerstraße 68, 20099 Hamburg, mail@pubstage.com, Tel.: + 49 (0) 40 – 123456789.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gem. Art 28 DSGVO mit pubstage geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass pubstage die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu unserer Angebotsseite über pubstage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b). 


Stand: 20.05.2021